Kategorie: Allgemein

SK Jenbach zum zweiten Mal in Folge beliebtester Klub der Gebietsliga Ost!

Der SK Jenbach konnte, wie bereits im Vorjahr, das von Ligaportal.at durchgeführte Online-Voting zum beliebtesten Verein der Gebietsliga Ost für sich entscheiden – und das einmal mehr mit überragendem Vorsprung!

55, 3% aller Stimmen dieses Votings entfielen dabei auf den SK Jenbach, der somit mehr als jede zweite aller abgegeben Stimmen erhielt. Obmann Stefan Paregger: „Wir freuen uns sehr über dieses tolle Ergebnis! Dass wir bereits das zweite Mal in Folge zum beliebtesten Klub der Liga gewählt wurden, ist eine schöne Auszeichnung und Bestätigung für unsere Arbeit. Wir möchten uns herzlich bei allen bedanken, die für unseren Verein abgestimmt haben und freuen uns schon sehr, wenn wir uns hoffentlich bald auch wieder in Präsenz im Rahmen von Spielen treffen können!“

Mehrjähriger Sponsoringvertrag: LIDL unterstützt den SK Jenbach

Gerade in der aktuellen Zeit ist es alles andere als selbstverständlich, dass sich Unternehmen bereit erklären, lokale Sportvereine finanziell zu unterstützen. Umso mehr freut es uns, dass mit LIDL Österreich nun ein neuer Sponsoringpartner eine Zusammenarbeit mit dem SK Jenbach eingegangen ist. LIDL ist es ein Anliegen, den lokalen Sport und dessen Jugendarbeit zu unterstützen. In diesem Zuge konnte man sich mit dem SK Jenbach, der mit über 200 aktiven Spielerinnen und Spielern eine bedeutende Rolle im Vereinsleben der Region einnimmt, auf ein mehrjähriges Sponsoringpaket einigen, welches neben finanziellen Zuwendungen auch ein Matchballsponsoring umfasst.

Die Jenbacher Obmänner Thomas Thallauer und Stefan Paregger zeigen sich dankbar: „Gerade jetzt ist die Situation bekanntermaßen besonders schwierig, jeder hat damit zu kämpfen, möglichst gut über die Runden zu kommen. Das uns genau nun Unterstützung von unserem neuen Partner zukommt, ist eine tolle Sache!“

Auch Schriftführer Lukas Dornauer, der auch die Sponsoring-Agenden beim SK Jenbach mitleitet, freut sich: „LIDL unterstützt uns dabei, unsere kontinuierliche Arbeit im Nachwuchs- und Erwachsenenbereich fortzuführen. Wir versuchen stets die besten Rahmenbedingungen für unsere Aktiven zu schaffen, was trotz hohem ehrenamtlichen Engagements unserer Mitglieder immer wieder auch Kosten verursacht. Umso mehr freut uns nun diese Unterstützung!“

Über die genauen Vertragsdetails wurde beidseitiges Stillschweigen vereinbart.

Viel los beim SK Jenbach

Diese Woche gibt es reichlich News beim SK Jenbach. Trotz Spielpause tut sich im Verein Einiges.

Neue Matchbälle für den SK Jenbach

Wir durften durch unsere Vereinsfreundschaft mit dem FC Wacker Innsbruck gleich zwölf neue Matchbälle in Empfang nehmen. Dies freut uns natürlich sehr und gerade in Zeiten, wo das Geld nicht so locker sitzt, war das Geschenk von Wacker sehr willkommen. Wir danken Euch nochmals sehr dafür!

Neue Sitzbänke

Die alten Sitzbänke waren schon teilweiße nicht mehr benutzbar und mussten dringend ausgetauscht werden. Unser Greenkeeper Daniel organisierte beim Polsterer in Schwaz 20 neue Sitze. Yasmina, Martin und Lukas haben diese anschließend montiert und eine Reinigung der Bänke vorgenommen. Unterstützt hat dies die Gemeinde Jenbach. Vielen Dank!

Aktion #glaubandich

Seit einiger Zeit läuft seitens der Sparkasse die Kampagne #glaubandich Unsere Sophia Mauerhofer aus der U10 stand dafür vor der Kamera. Die Werbung ist nun online und der SK Jenbach ist stolz auf seine junge Spielerin.



Sportlicher Leiter Cagri Toprak tritt zurück – Lukas Pfurtscheller wird Sportvorstand

Unmittelbar nach der Winterpause teilte der Sportliche Leiter des SK Jenbach, Cagri Toprak, dem Verein mit, dass er aus beruflichen Gründen seine Funktion nicht mehr weiter ausüben kann. Der SK Jenbach bedauert diese Entscheidung, nahm das Rücktrittsansuchen auf Wunsch von Cagri Toprak aber an.

Obmann Thomas Thallauer: „Cagri hat uns sehr offen und frühzeitig über seinen Wunsch des Rücktritts informiert, wir danken ihm an dieser Stelle für seine offene und ehrliche Vorgehensweise uns gegenüber!“ Toprak, der genau ein Jahr lang die Funktion des Sportlichen Leiters beim SK Jenbach ausgeübt hatte, konnte trotz der schwierigen Corona-Rahmenbedingungen einen schlagkräftigen Kader zusammenstellen. Beinahe alle Spieler haben ihre Verträge im Sommer verlängert, mit Tuncay Kilicer, Resul Ünlü und Rene Kirchmair konnte er außerdem drei wichtige Akteure zum SK Jenbach lotsen. „Wir danken Cagri herzlich für seine tolle Arbeit! Er übergibt fraglos eine gut aufgestellte Mannschaft in geordneter Art und Weise an seinen Nachfolger“, so der Jenbacher Obmann.

Und dieser Nachfolger steht bereits fest. U09 und U16 Trainer Lukas Pfurtscheller übernimmt mit sofortiger Wirkung in enger Abstimmung mit Cheftrainer Dr. Rudolf Stadler die sportliche Leitung der Jenbacher Kampfmannschaft. Zusätzlich wird Pfurtscheller, der seine aktive Laufbahn aufgrund seiner schweren Knieverletzung bereits im jungen Alter beenden muss, auch mit einem Vorstandsmandat ausgestattet, um noch intensiver und ideal eingebunden arbeiten zu können. „Mit Lukas Pfurtscheller konnten wir eine optimale interne Lösung finden!“, so Obmann Stefan Paregger, der überzeugt ist: „Lukas ist jung, hat dank seiner eigenen Laufbahn, der Trainertätigkeit und dem Studium eine hohe Fußball- und auch Wirtschaftskompetenz. Er ist nahe an der Mannschaft und kennt viele Spieler in Jenbach und der Umgebung. Er ist für uns die ideale Besetzung auf dieser Position.“

Erstmals rückt der sportlich-Verantwortliche damit auch auf in die Reihen des Jenbacher Vorstandes, der sich somit um ein Mitglied vergrößert. „Wir wissen um die Tragweite dieser Entscheidung, haben aber vollstes Vertrauen in Lukas und freuen uns, einen topmotivierten, jungen Mann in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. Er hat uns mit seiner Arbeit im Nachwuchsbereich total überzeugt und wird nun mit uns gemeinsam den nächsten Schritt machen“, so Obmann Thallauer abschließend.

Die Gespräche und Planungen für die kommende Spielzeit laufen bereits auf Hochtouren…

Werde auch Du Teil des SK Jenbach!

Du warst bereits einmal fußballerisch aktiv? Du bist gerade aktiv? Hast Lust etwas Neues auszuprobieren? Suchst eine neue Herausforderung? Oder bist Quereinsteiger?

Dann bist du bei uns richtig! Wir stellen ein attraktives Angebot an alle Jugendlichen aus Jenbach und der Umgebung. Aber – wieso Fußball? Und: Wieso Jenbach?

Fußball ist die weltweit beliebteste Sportart! Millionen von aktiven Spielerinnen und Spielern aller Altersstufen messen sich weltweit auf dem Fußballplatz. Gerade in Zeiten der Krise und Pandemie haben wir gesehen, wie wichtig gemeinsame soziale Kontakte sind und wie wichtig auch die Bewegung an der frischen Luft als Ausgleich zum stressigen Alltag ist. Spaß haben und dabei auch noch etwas für den eigenen Körper tun. Wo lassen sich all diese Faktoren besser kombinieren als beim Fußballsport? 

Aber wieso genau in Jenbach? Dafür gibt es gute Gründe!

  • Aufstiegschancen! Aktuell spielen 13 Eigenbauspieler im Kader der Jenbacher Kampfmannschaft, das sind mehr als die Hälfte aller Spieler! Bei entsprechendem Einsatz und Leistung stehen dir alle Türen offen! 
  • Top ausgebildetes und junges Trainerteam! Ausnahmslos alle unserer Nachwuchscheftrainer sind beim Tiroler Fußballverband ausgebildet – das schafft nichtmal Bundesligist Wattens. Wir wissen also, um was es geht und was wir tun! 
  • Altersadäquates Angebot! Der SK Jenbach verfügt über elf Nachwuchsteams – wir finden also garantiert die passende Mannschaft für dein Alter! 
  • Infrastruktur auf hohem Niveau! Zwei Naturrasenplätze und im Winter drei Hallen für den Trainings- und Spielbetrieb – das 1100 Zuschauer fassende Stadion Jenbach bietet dir beste Bedingungen für Training und Matches! Natürlich inklusive moderner und geräumiger Kabinen, Duschen … 
  • Championsleague-Flair! Im Sommer nutzen immer wieder internationale Top-Teams und Traditionsvereine die tollen Bedingungen im Stadion Jenbach für die Vorbereitung auf ihre Saison! In den letzten Jahren waren der deutsche Bundesligist VFB Stuttgart, der deutsche Traditionsklub Hamburger SV, Championsleague-Dauergast Dynamo Kiew und viele weitere namhafte Klubs zu Gast in Jenbach. Als SKJ-Spieler hast du Chance, hautnah dabei zu sein! 
  • Weil Respekt, Toleranz, Teamgeist und Integration bei uns mehr sind als nur Worte! Über 130 Kinder und Jugendliche, Jungs und Mädels, aus über zehn Nationen kicken gemeinsam in den Farben des SK Jenbach – erfahre Werte und Teamgeist hautnah! 

Hier findest du alle Infos zu unseren Teams und den Trainingszeiten. Raus aus der Krise, hin zum Fußball! 

Erste Rückrundenspiele abgesagt

Nicht allzu überraschend wurden bedauerlicherweise mit dem heutigen Tag die ersten Rückrundenspiele der Gebietsliga Ost offiziell abgesagt. Ob – und wenn ja wann – die bisher abgesagten Partien gegen Langkampfen (Nachtragsspiel aus der Hinrunde), Weerberg (geplant 20.03.) und Pillerseetal (geplant 27.03.) stattfinden können ist noch ungewiss. Auch eine Absage der ersten Partien im April gilt bereits als so gut wie sicher.
Sollten sich Nachtragstermine ergeben, informieren wir darüber selbstverständlich auf unserer Homepage und in den Sozialen Medien.

Unser Video zur Aktion #zurückaufdenplatz!

Die Wünsche unserer Nachwuchsspieler gehen in Erfüllung – ab morgen Montag ist wieder ein Training für Kinder und Jugendliche möglich. Wir danken allen, welche zu einer Verbesserung der Situation beigetragen haben. Ab morgen heißt es also wieder #zurückaufdenplatz! Wir freuen uns auf Euch!

Restart für Nachwuchs am 15. März!

Der Termin hält! Gerade eben wurde bestätigt, dass ein Trainingsbetrieb im Kinder und Jugendbereich ab kommenden Montag möglich ist. Der SK Jenbach passt sein Präventionskonzept gerade den aktuellen Anforderungen entsprechend an. Wir bitten um Verständnis, dass wir aufgrund der kurzfristigen Information noch ein wenig Zeit brauchen, um alle Details festzulegen. Ihr werdet über die Details zum Wiederbeginn des Trainings im Laufe des Wochenendes über die Mannschaftstrainer informiert!

Für Rückfragen stehen wir auch unter info@sk-jenbach.at zur Verfügung!

Imkerei Farthofer unterstützt den SK Jenbach!

Seit Sommer werden die Dressen aller Jenbacher Mannschaften schrittweise erneuert. Ziel ist es, alle Teams einheitlich in den traditionellen Vereinsfarben gelb und blau auszustatten. Dieses Vorhaben ist natürlich auch mit entsprechenden Kosten verbunden, die die Beschaffung neuer Dressensätze mit sich bringt. Der SK Jenbach ist hier auf die Unterstützung seiner starken Partner angewiesen. In diesem Zuge freut uns sehr, bekanntgeben zu können, dass die Tiroler Gebirgs-Imkerei Farthofer mit Inhaber Klaus Farthofer sich dazu entschlossen hat, den regionalen Nachwuchssport zu unterstützen und der U7 des SK Jenbach einen neuen Trikotsatz zu finanzieren.

Klaus Farthofer mit Obmann Thomas Thallauer

Der für das Sponsoring zuständige Jenbacher Schriftführer Lukas Dornauer freut sich: „Mit der Gebirgs-Imkerei Farthofer konnten wir einen weiteren starken, regionalen Partner für unseren Verein gewinnen. Wir wissen es sehr zu schätzen, dass Inhaber Klaus Farthofer mit seinem Team gerade in der aktuellen, sehr fordernden Zeit, ein deutliches Statement abgibt und beweist, dass ihm der regionale Nachwuchssport sehr wichtig ist.“ Auch die beiden Obmänner Thomas Thallauer und Stefan Paregger bedanken sich: „Es ist nicht selbstverständlich, diese Unterstützung zu erhalten. Wir möchten uns ganz herzlich bei der Imkerei Farthofer für das Engagement bedanken!“

Deren Inhaber Klaus Farthofer erklärt seinen Einstieg als Partner des SK Jenbach wie folgt: „Wir sind ein regionaler Betrieb, dem die Silberregion Karwendel sehr am Herzen liegt. Jenbach ist ein wichtiger Teil dieser Region, zudem wird im dortigen Fußballverein wertvolle Nachwuchsarbeit geleistet. Es freut uns, wenn wir mit unserem Dressensponsoring einen Beitrag leisten können.“